Kreative Auszeit leichtgemacht

Daily Painting

Seit einigen Jahren gibt es die mittlerweile sehr beliebte Bewegung “Daily Painting”. Entstanden ist diese etwa im Jahr 2004, als Künstler in Amerika neue Wege suchten, um sich selbst zu vermarkten und von Galerien unabhängig zu machen. “A Painting A Day” war das Schlagwort, unter dem Künstler täglich ihre kleinformatigen Bilder (zumeist 15×15 cm) im Internet präsentierten.

Der Trend hält immer noch ungebrochen an. In sozialen Netzwerken – wie beispielsweise Instagram – finden sich Gleichgesinnte zusammen und “posten” mit prägnanten Hashtags ihre täglichen Werke. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Jeden Tag ein Bild zu malen ist zumeist motivierender als an einem Bild mehrere Wochen lang zu arbeiten.
  • Die Wahl des Motivs erfolgt schneller. Meist werden Szenen aus dem Alltag, Landschaften oder Tiere zu Papier gebracht.
  • Die Angst vor Fehlern ist geringer, da weniger Zeit in ein Bild investiert wird.
  • Es wird mehr experimentiert, neue Techniken oder Arbeitsmittel ausprobiert.
  • Es werden schnellere Fortschritte erzielen, da der Lerneffekt pro Bild gleich ist. Das Selbstvertrauen steigt.
  • Es lässt sich leichter in volle Terminkalender integrieren. Die Ausreden um doch nicht zu malen oder zu zeichnen, fallen weg 😉

Nutze die Vorteile des Daily Paintings auch für dich!

Bewahre die Bilder in chronologischer Reihenfolge auf, dann werden die erzielten Fortschritte sichtbar. Teile sie mit deinen Freunden oder Gleichgesinnten. So bekommst Du Feedback und kannst dich mit anderen austauschen. Auf einen Blog zu posten ist ein starkes Kommitment, wirklich jeden Tag zu zeichnen oder zu malen.

Wie kommst Du zu Ideen für die täglichen Bilder?

  • Spazieren Gehen oder Joggen und viel im Freien aufhalten
  • Inputs geben auch soziale Medien (insbesondere Pinterest oder Instagram)
  • Fotos durchforsten
  • “Alltägliches” malen – kann auch schon mal das Frühstück sein, oder die eigenen Schuhe 😉
  • Musik hören und träumen

Ein gutes Buch zum Thema Daily Painting wurde von Carol Marine geschrieben und ist auch als E-Book erhältlich.

Das Allerwichtigste: Hab viel Spaß dabei!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.